Hühn Header

Spezialgerüstbau | Personen- u. Lastaufzüge |Wetterschutzdächer | Fluchttreppentürme
Protect-Einhausungen | Staubschutzwände | Lärmschutzwände

Referenzen Wetterschutzdächer
 


Frankfurt am Main, Savignystraße 59.
Zur Stockwerkserweiterung wurde ein Wetterschutzdach erstellt. Auftragsbestandteil ist ebenfalls das erforderliche Fassadengerüst nebst Bauaufzug und Verplanung.
Ausführungszeitraum: 2015 - 2016.

Savigny klein

 

Gründau, Möbelhaus Höffner
Für Umbauarbeiten des Möbelhauses im Gastronomiebereich würde ein Wetterschutzdach erforderlich, welches durch unser Unternehmen erstellt wurde. Speziell für das Bauvorhaben angefertigte Träger auf dem Gebäudedach fangen die Last des Wetterschutzdaches ab, da eine gleichmäßige Lastabtragung auf herkömmliche Art und Weise nicht möglich war. Neben weiteren Fassadengerüsten umfasste das Leistungsverzeichnis auch die Gestellung eines Bauaufzuges.
Ausführungszeitraum: 2012
Gründau-Höffner1

Marburg, Universität, Hörsaalgebäude
Für Rückbauarbeiten wurde ein Wetterschutzdach mit einer Spannweite von etwa 30 m erstellt und auf dem Dach des Hörsaalgebäudes vorgehalten. Im Innern des Gebäudes mussten Aussteifungen erstellt werden, damit das Dach das Gewicht tragen konnte. Ausführungszeitraum: 2011.mr-uni wetterschutzdach

Max-Planck-Institut, Frankfurt-Riedberg, Gästehaus
Für Bauarbeiten am Gästehaus des Max-Planck-Instituts am neuen Campus Riedberg in Frankfurt am Main wurde ein Wetterschutzdach erstellt, um die Arbeiten witterungsunabhängig durchzuführen.
Ausführung: 2010-2011.
ffm mpi wetterdach

 
Einhards-Basilika zu Michelstadt-Steinbach (Odenwald)
Das Dach des wohl wertvollsten Odenwälder Kulturdenkmals, der Einhards-Basilika, muss grundlegend saniert werden. Die aufwendige Sanierung und Rekonstruktion von Dachstuhl und Biberschwanz-Ziegeln des 823 n.Chr. erbauten Sakralgebäudes erfordert viel Zeit. Um vor Witterung zu schützen, wurde ein etwa 20 m hohes Wetterschutzdach über das komplette Gebäude errichtet. Neben dem Wetterschutzdach gehören Hängegerüste sowie Flächengerüste im Inneren der Basilika zum Auftragsumfang. Ein 10 m hoher Aussichtsturm sowie ein elektronisch gesteuertes Drehkreuz als Zugangskontrolle mussten ebenfalls bewältigt werden.  Da das Gerüst nicht am Gebäude verankert werden darf, mussten 22 7cbm-Container als Beschwerung (jeweils mit 14 t Schotter gefüllt) zwischen das Gerüst gesetzt werden. Die Abspannung des Gerüstes erfolgt mit Gurten.
Ausführungszeitraum: 11.2006 - 02.2010

 

Rüstungsstandort Stadtallendorf, Kinzigstraße/Ferreroring
Erstellung einer 50 x 30 m großen und ca. 7 m hohen Schutzbauhalle. Die Schutzhalle dient zum sicheren Aushub stark kontaminierten Bodens und muss - da sie in einem Wohngebiet steht - permanent luftdicht sein. Hierfür sorgt ein ständiger Unterdruck von ca. 0,8 hPA, der durch Kompressoren erzeugt wird. Als Basis dient ein Wetterschutzdach, dass mit Stahlblechprofilen verbaut wurde. Weiterhin wurden mehrere luftdichte Rolltore, Notausgänge und zwei Schleusen geschaffen.
Ausführungszeitraum: 07 - 10/2005

 

Wetzlar, Zehntscheune
Erstellung eines Schutzgerüstes über das unter Schutzstehende, abgebrannte Gebäude mit vollständig verplantem, freistehendem Gerüst und Wetterschutzdach. Abfangung mittels vom Boden bis zum Wetterdach gespannter 75er Gitterträger.
Ausführungszeitraum: Mitte 2004.

 

Rüstungsstandort Stadtallendorf.
Erstellung eines 2.500 m² Wetterschutzdaches im Waldgelände zum Ausbau von verseuchtem Erdreich. Fotos zeigen Abbauarbeiten des Gerüstes.
Weitere kleinere Projekte dieser Art folgten in 02/2003!
Ausführungszeitraum: 11/2002-01/2003.

 

Stadtallendorf
Erstellung von Wetterschutzdächern in Wohngebieten zur Auswechslung von kontaminierten Böden. Ausführungszeitraum: 1995-1997.

 

Rotenburg/Fulda, Schloß.
Erstellen eines Wetterschutzdaches in asymmetrischer Ausführung mit Spannweiten bis 24,0 m.Es wurden Abstützungen mittels Stahlträgern erforderlich, da in Teilbereichen der historischen Fassade nicht geankert werden durfte

.

 

 

Hühn Gerüstbau GmbH - Gutenbergring 8 - 35463 Fernwald
Tel. 06404/9140-0 - Fax. 06404/9140-20 - info(at)huehn-geruestbau.de